Hustle Mode ON – Wie Network Marketer Finn Seefeldt 120 Partner in 9 Monaten aufbaut

Network Marketing lebt. Das hat Finn Seefeldt eindrücklich bewiesen: nachdem der sich voll und ganz auf seine Aufgabe konzentrierte, schossen die Umsätze durch die Decke.

Er baute 120 Vertriebspartner binnen neun Monaten auf und verzwölffachte so seinen Umsatz. Wie er das gemacht hat und was Du von ihm lernen kannst, erfährst Du in unserem Interview.

Viel Spaß damit!

Der Networker Finn Seefeldt erzählt seine Geschichte

Finn Seefeldt ist extrem jung. Deshalb ist die Zeitspanne, aus der er berichten kann auch noch nicht so lang, wie bei alten Hasen. Das bedeutet aber nicht, dass in die zurückliegenden vier Jahre nicht ordentlich Action rein passt.

Schon in der Schule war Finn klar, dass Schulwissen schön und gut, aber halt auch nicht alles ist. Deshalb hat er seine Anstrengungen zurückgeschraubt und sich lieber mit den Dingen beschäftigt, die ihm Spaß gemacht haben. Und das war vor allem Sport und die Aussicht, dass er – sollte er überhaupt studieren – wenigstens ein halbes Jahr Pause von der ganzen Theorie machen wollte.

Kurz vor dem Abi, stand für ihn aber noch ein Urlaub im Robinson Club auf dem Programm. Hier kam der Plot Twist. Denn Finn Seefeldt war von dem Alltag der Animateure so angefixt, dass er noch während seines Urlaubs ein Probearbeiten arrangierte. Noch zwischen seiner mündlichen und schriftlichen Abiprüfung begann seine Zeit im Club. Und die lief so gut, dass er drei Tage nach seinem Abiball bereits auszog und als Animateur begann.

Warum dieser Zwischenschritt wichtig war?

Damit das Gesetz der Anziehung funktionieren konnte. Denn hier traf Finn Seefeldt seinen späteren Freund und Mentor, der ihn schlussendlich zum Network Marketing brachte.

Er war angefixt vom Hollywood Lifestyle, davon, dass die Leute, die er da traf immer gut gelaunt waren und ihren Job gern machten. Also stieg er nach erster Skepsis ein und baute sich die ersten Kunden auf.

Doch irgendwann stagnierte sein Geschäft. Ganze zwei Jahre passierte so gut, wie gar nichts.

Er trennte sich (die Geschichte hier einmal verkürzt dargestellt) von seiner langjährigen Beziehung.

Ab diesem Moment war sein Fokus da. Finn Seefeldt wurde Networker. Er hat gehustled. Nach drei Monaten hatte er bereits 20 Vertriebspartner und solche Schlüsselpositionen aufgebaut, dass er von da an extrem skalieren konnte. 2019 dann explodierte das Geschäft regelrecht. Er baute sein Partnernetz auf 120 aus und verzwölffachte seinen Umsatz. In neun Monaten!

Und er denkt gar nicht daran das Tempo zu drosseln. Für Finn Seefeldt geht das Network Marketing es weiter. Und zwar steil nach oben.

Networker: Finn Seefeldt im Gespräch mit unserem Gastmoderator Marcel Schubert

Das Mindset und seine Überzeugungen

Finn Seefeldt ist mittlerweile extrem straight bei seinen Entscheidungen.

Das war nicht immer so, doch er hat gelernt, dass er sonst zu nichts kommt.

Natürlich gab es auch ordentlich Gegenwind, als er sich mit Network Marketing selbstständig machte. Die Branche wird nicht überall positiv betrachtet.

Aber es war ihm egal. Er hat einfach weiter gemacht, weil er merkte, dass Network Marketing sein Ding ist.

Damit trennten sich auch einige Wege, aber Finn behielt einfach seine positive Grundstimmung und orientierte sich an den Menschen, die schon da waren, wo er hin wollte.

“Geh nicht zum Frisör und frage nach dem perfekten Kuchenrezept.” Nach diesem Grundsatz lebt er. Macht ja auch irgendwie Sinn. Viel zu oft holen wir uns Rat von uns nahestehenden Personen. Weil wir eine Emotionale Bindung haben. Nicht, weil sie unbedingt schon das erreicht haben, was wir erreichen wollen.

Um von den Besten zu lernen hat Finn Seefeldt nie das Arbeiten gescheut: Kellner- und Promotionjobs, nebenbei das Network Marketing aufbauen… Es gab immer eine Möglichkeit an Geld zu kommen und es nicht für Konsum, sondern für die persönliche Weiterentwicklung einzusetzen und so die Grundlagen für ein enorm schnell wachsendes Business zu schaffen.

Ein Learning, dass er mitgenommen hat war, dass man Geschäfte nicht nur mit dem Kopf treffen sollte. Deine Basis wird fester, wenn Du ein Team hast, auf das Du Dich mit Haut und Haar verlassen kannst und die nicht nur durch Geld aneinander gebunden sind.

Finn Seefeldt teilt seine wichtigsten Mehrwerte

  • In Beziehungen kann es schwierig sein, wenn man sich weiterentwickelt und der Partner nicht.
  • Unsere Zeit auf dieser Erde ist begrenzt. Also nutze sie und mache das, was Dir Spaß macht
  • Work smart, not hard.
  • Überstürze nichts, mit Network Marketing kannst Du Dir nebenberuflich und neben der Schule etwas aufbauen.
  • Eine starke Persönlichkeit ist oft mehr wert, als der bessere Notendurchschnitt
  • Beim Network Marketing hast Du wenig Risiko und kaum eine Investition, die Du im Vorfeld tätigen musst.
  • Authentizität ist das größte Qualitätsmerkmal.
  • Suche Dir ein Umfeld, das Dich mitträgt. Es gibt immer Weggefährten die kommen und wieder gehen.
  • Geh einfach immer weiter.
  • Wenn du einmal angefangen hast mit etwas, dann kannst du nur verlieren, wenn du aufhörst. solange Du weiter machst, hast Du nicht verloren.
  • Am Ende des Tages verzichtest Du immer auf irgendwas. Entweder auf den Erfolg oder auf erfolgsverhindernde Aktionen.
  • Je klarer Dein Ziel ist und je emotionaler du mit deinem Ziel verbunden bist, desto einfacher wird es auch durch schwierige Phasen zu gehen.
  • Hole Dir Rat von den Menschen, die Deine Vorbilder sind und schon das erreicht haben, was Du selbst auch erreichen möchtest und nicht die Menschen, die Dir einfach nur emotional nahestehen.
  • Manche Entscheidungen werden sehr schmerzhaft sein.
  • Behalte den Fokus.
  • Gehe vom Kopf ins Herz. Im Network Marketing zählt Deine Persönlichkeit.
  • Die meisten Menschen scheitern an der Geduld oder der Aktivität.
  • Wenn Du die smarteste Person im Raum bist, bist Du im falschen Raum

Du willst mehr über Network Marketing wissen?

Dann melde Dich auf jeden Fall bei uns. Wir geben Dir gerne mehr Infos, wo Du ansetzen kannst, wenn Du ins Network Marketing einsteigen möchtest.

Wir helfen Dir gern mit Buchempfehlungen, Event Tipps und eigenen Erfahrungen.

About Stephan

Stephan
Hey, ich bin Stephan und bin seit 2016 selbstständig. Es folgten viele Höhen und auch viele Tiefen. Ich durfte zahlreiche wichtige Erfahrungen sammeln und lernte viele spannende Persönlichkeiten kennen. Ich durfte erfahren, dass man von erfolgreichen Menschen sehr viel lernen konnte. Um diese Erfahrungen zu teilen, entschloss ich mich, diese Geschichten auf Youtube zu teilen. Wenige Monate später lernte ich dann Theresa und Carsten kennen und Creators Network wurde geboren. Und wie es weiter geht? Das erfährst du hier, wenn du uns regelmäßig besuchst :)

Check Also

Mit 21 Jahren 50 Angestellte. Bestseller Autor. Und dann 7 Monate Wachkoma. Dominik Fürtbauer über Wendepunkte und die Chancen, die sie bringen

Wenn Du nicht weißt, wofür Du es tust, erbringst Du auch den Preis für Deinen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

X