Mit 21 Jahren 50 Angestellte. Bestseller Autor. Und dann 7 Monate Wachkoma. Dominik Fürtbauer über Wendepunkte und die Chancen, die sie bringen

Wenn Du nicht weißt, wofür Du es tust, erbringst Du auch den Preis für Deinen Erfolg nicht.

Bestseller Autor, Multiunternehmer, Network Marketer. Das Leben von Dominik Fürtbauer ist bis dato alles andere als langweilig gewesen. Mit achtzehn Jahren gründete er eine Werbeagentur in Österreich, hatte drei Jahre später schon fünfzig Angestellte, er hat unfassbar finanzstarke Unternehmen beraten und auch selbst riesige Summen Geld verdient.

Und dann… dann wollte sein Körper von heute auf morgen nicht mehr. Sieben Monate Wachkoma waren Grund genug um seine Herangehensweise ans Leben noch einmal grundlegend zu überdenken und ein System zu erarbeiten, das Lifestyle, Gesundheit und Reichtum unter einen Hut bringt und Erfolg skalierbar macht.

Dominik Fürtbauer erzählt seine Geschichte

Dominik Fürtbauer hat den Begriff Multiunternehmer durchaus ernst genommen.

Die Liste der Unternehmen, die er seit seinem achtzehnten Lebensjahr aufgebaut, geführt und verkauft hat ist lang.

Begonnen hat alles mit einer Werbeagentur für Onlinemarketing pünktlich zu seiner Volljährigkeit. Keine drei Jahre später hatte er fünfzig Angestellte unter sich. Das war soweit schon ganz gut. Aber Dominik Fürtbauer wollte mehr.

Er begann mit dem Consulting für finanzstarke Unternehmen der Wirtschaft, reinvestierte sein eigenes Kapital in Startups und baute vier davon auch selbst mit auf. Mit einer erstaunlichen Erfolgsquote. Denn ganze drei der vier Firmen haben es zum Marktführer geschafft.

Zwischendurch schrieb er übrigens auch noch einen Bestseller

Doch je mehr Geld er verdiente, desto weniger Zeit hatte er. Bis er irgendwann nur noch zwei Stunden am Tag schlief und sich mit Medikamenten wach hielt. Immerhin war er für seine Unternehmen unverzichtbar. Folglich ging es ihm mit dem scheinbar immer größer werdenden Erfolg auch immer schlechter.

Seine Unternehmen wuchsen so rasant, dass er kein System dahinter installieren konnte und die Aufgaben, die anfielen selbst bewerkstelligen musste.

Den Notschalter drückte schlussendlich sein Körper. Ganz unverhofft. Einfach so. Wachkoma. Von heute auf morgen.

Ganze sieben Monate hielt dieser Zustand an bis sein Geist ebenso unverhofft wieder in seinen Körper fuhr, wie er gegangen war.

Natürlich herrschte auch bei ihm Ungläubigkeit über die verpasste Zeit. Bis er sich selbst auf dem Krankenhausboden wiederfand. Auf diesen Sturz folgte die Erkenntnis – wenn man so sagen will mit dem Holzhammer. Und Dominik schwor sich sein Leben künftig anders anzugehen.

Und er ging es anders an. In einer Branche, die er eigentlich selbst nicht ausstehen konnte. Aber Network Marketing ist heute seine Passion. Mit ihrer Hilfe hat er es geschafft, Unternehmen effektiver zu machen.

Er hat quasi ein Patentrezept entwickelt mit dem die Prozesse im Unternehmen soweit skalierbar sind, dass Lifestyle und Status die Ressourcen Zeit und Gesundheit nicht ausschließen müssen.

Heute hilft er mit diesem System vor allem Unternehmern und angestellten Führungskräften dabei die individuell schwächeren Ressourcen stabil aufzubauen und so einen gesunden Umgang mit dem eigenen (Berufs-) Leben zu entwickeln.

Erfahrungen: Dominik Fürtbauer im Gespräch mit unserem Moderator Stephan Zeigt

Dominik Fürtbauer über sein Mindset & seine Arbeitsweise

Dominik Fürtbauer fällt schon allein wegen seiner Energie auf. Er ist auf den Punkt, wirkt wahnsinnig agil im Kopf und liefert extrem logische Herangehensweisen.

Er ist ohne Zweifel ein starker Charakter. Aber eben auch in jeder Hinsicht. Seinen körperlichen Stillstand hat er als Reset-Chance genutzt und sein altes Mindset – in dem menschlicher und finanzieller Ertrag die obersten Prämissen waren – über Bord geworfen und gegen ein deutlich humaneres eingetauscht.

Heute hat er sich neue Werte zugelegt die den Menschen in den Fokus stellen.

Das ungewöhnlichste seines Wandels ist wahrscheinlich die differenzierte Revision seines Mindsets. Denn nachdem er wieder im Hier und Jetzt war, hat er nicht das Geld gegen die Gesundheit getauscht – also quasi das andere Extrem bedient – sondern nach einer Lösung für alle Lebensbelangen gesucht.

Geholfen hat ihm dabei seine Einstellung zu Wendepunkten. Für ihn ist sie ein Schlüsselskill, die darüber entscheidet, ob Du untergehst oder eine Situation für Dich selbst einfach nur neu bewertest und neue Chancen darin siehst.

Dominik Fürtbauer teilt seine wichtigsten Tipps

  • Dinge kommen immer zum richtigen Zeitpunkt in unser Leben.
  • Es ist immer wichtig, wie Du eine Situation bewertest: siehst Du es als Problem oder als Wendepunkt, der Dir neue Chancen ermöglicht?
  • Das (Unternehmer-) Leben besteht aus Situationen. “Guten” und “Schlechten”. Sie sind Part of the Game und werden Dir immer wieder begegnen. Also mach was draus!
  • Hast Du einen Grund um einmal öfter aufzustehen, als Du hin fällst? Arbeite ihn aus!
  • Und wenn Du ihn einmal hast: sei Bereit für eine Zeit auch den Preis dafür zu zahlen. Das macht am Ende den Unterschied.
  • Du kannst aus schwierigen Situationen viel lernen. Und das beste daran: Irgendwann verlierst Du auch noch die Angst vor ihnen.
  • Menschen bleiben oft hinter ihrem Potential zurück. Also lerne Dir selbst zu vertrauen und Dich voll und ganz auf Dein Ziel zu fokussieren.
  • Du ziehst an, was Du ausstrahlst.
  • Wenn Du finanziell schlecht dastehst, ist das immer das Ergebnis Deiner Entscheidungen. Entwickle ein Bewusstsein für Deine eigene Verantwortung.
  • Suche Dir Menschen und Unternehmen, die zu Dir, also zu Deiner Philosophie, Deiner Ausgangssituation, Deinen Arbeitsweisen und Werten passen.
  • Aber Du kannst Dir ein System schaffen, das Du skalieren kannst. Zum Beispiel indem Du Dich nicht auf den Schmerzpunkt Deines Kunden, sondern auf den Deiner Branche konzentrierst und dafür eine Lösung findest.
  • Stelle die Menschen in den Fokus: People over Profit.
  • oft scheitern wir an unseren Chancen, weil wir zu viel auf externe Meinungen geben. Prüfe jedes Angebot. Es könnte Dein Leben maßgeblich verändern
  • Wirf Vorurteile über Bord und mache Dir besser selbst ein Bild von der Situation.

Was kann Dominik Fürtbauer für dich tun?

Mit seinem Skalierungscode hat Dominik Fürtbauer ein Lexikon für Dich entworfen, das dir alle Tools an die Hand gibt um selbst in die Spur zu finden.

Dabei hat er sich nicht nur auf seine eigenen Erfahrungen und Learnings verlassen, sondern mit Partnern wie Hermann Scherer, Matthias Aumann und Niklas Pedde ein Produkt erschaffen, das Dir ein Grundgerüst vorgibt, das Du in allen Bereichen auf Dein eigenes Business übertragen kannst.

Themen vom Skalierungscode sind neben Network Marketing, dem Aufbau von exorbitant wachsenden Instagram Accounts und dem “How to find the perfect employee” auch Case Studies in denen Schritt für Schritt erklärt wird, wie Du ohne großen Zeitverlust skalierbare Systeme aufbauen kannst.

About Theresa Kloss

Avatar

Check Also

Wie FeelGood Managerin Maggie Rogge das Potential Deiner Mitarbeiter entfesselt

“Ich will mehr FeelGood Manager in Unternehmen bringen” Maggie Rogge Feel Good Manager… diese Jobbeschreibung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

X