Andreas Bevier – 12 Jahre Krankenhaus motivierten ihn zu Höchstleistung (R1se Club)

Wenn das Leben Dir Zitronen gibt, frag nach Salz und Tequila.

12 Jahre schlimme Schmerzen, körperlicher Verfall und Bettlägerigkeit. Andreas Bevier hatte lange Zeit keine Wahl, wie er sein Leben gestaltet und nahm diesen belastenden Fakt als Power-Motivator um sich selbst und sein ganzes Leben zu einem einzigen Erfolg zu planen.

Schritt für Schritt entwickelte er eine Vision von seinem Wunschleben und setzte seinen Plan – als er es endlich konnte – in die Tat um.

Sein Wissen, was er sich bei der Planung seines eigenen Lebensplans angeeignet hat, gibt er heute in seinem R1se Club, in Seminaren und seinem umfangreichen Erfolgsplaner weiter und hilft Menschen dabei ihre Energie zu kanalisieren und Erfolge ganz gezielt zu tracken.

Die Geschichte von Andreas ist inspirierend und zeigt jedem von uns, dass eigentlich alles möglich ist, wenn wir nur wollen.

Andreas Bevier erzählt seine Geschichte

Klar, wir haben alle mal ein Motivationstief in dem wir Prokrastination par exellence betreiben, das wir vielleicht ein bisschen mit Selbstmitleid feiern und bei dem wir nichts auf die Kette bekommen.

Passiert… Oder auch nicht. Denn am Ende ist es immer eine Frage dessen, was wir für selbstverständlich halten.

Andreas Bevier zum Beispiel fehlte lange Zeit ein wichtiger Baustein in seinem Leben. Nämlich sein Leben selbst. Und das ganze zwölf Jahre lang. Zwölf Jahre in denen er wegen einer chronischen Darmkrankheit täglich Schmerzen hatte, ständige Narkosen und Operationen über sich ergehen lassen musste und dauerhaft ans Bett gefesselt war.

In dieser Zeit hat er oft Menschen gesehen, die unbedacht mit ihrem Leben umgegangen sind während er selbst bis auf 50 Kilogramm abmagerte und sein Bett nicht verlassen konnte.

Alles änderte sich nach einer großen OP bei der er sich schlussendlich den kompletten Dickdarm entfernen und einen künstlichen Darmausgang legen ließ.

Von da an ging es aufwärts. Allerdings nicht befriedigend schnell. Man muss sich mal vorstellen: zwölf Jahre im Bett. Die angestaute Energie will raus. Deshalb nutzte Andreas Bevier alles, was nicht niet- und nagelfest war um selbst schnell wieder auf die Beine zu kommen.

Er schlich sich Nachts in den Reha Raum, stieg mit allen Geräten die er finden konnte die Treppen hoch und runter und übte Klimmzüge. Im Krankenhaus. Das alles wäre ohne ein passendes Mindset nicht möglich gewesen. Denn auch er hatte oft noch Schmerzen und war down.

Aber er blieb dran und erarbeitete ein Buch seines künftigen Lebens, in dem er ganz genau aufschrieb, was er wann und wie erreichen wollte. Bis ins kleinste Detail plante er die Erreichung seiner Ziele. Ja, er hatte in den Krankenhausjahren viel Zeit darüber nachzudenken. Und er hat sie genutzt.

Dass seine Planung funktioniert, weiß er heute. Denn er lebt gerade Kapitel für Kapitel seines eigenen Buches. Dabei hat er sich von niemandem diktieren lassen, wie er etwas zu machen hatte und holte sich Stück für Stück sein eigenes Leben zurück.

Und natürlich ist er noch lange nicht fertig. Sein Buch hat noch viele Kapitel, die gelebt werden wollen.

Wenn Du mehr über diesen Mann mit seiner klaren Vision erfahren möchtest, sieh Dir auf jeden Fall das Interview an.

Grenzenlos denken: Andreas Bevier im Gespräch mit unserem Moderator Stephan Zeigt

Andreas Bevier über sein Mindset & seine Arbeitsweise

Andreas Bevier hat ganz offensichtlich ein extrem starkes Mindset. Abgesehen davon, dass er während seiner Zeit im Bett das Leben der anderen Menschen analysieren und für sich ebenfalls als Motivationsbooster nutzen konnte, meditiert Andreas gerne.

Es räumt, wie er so schön sagt, den mentalen Schreibtisch auf und gibt ihm die Gelegenheit neue Informationen und Eindrücke besser zu verarbeiten. Es wirkt wie ein Schutzschild gegen negative Einflüsse und Hektik.

Eine weitere starke Charaktereigenschaft von Andreas Bevier ist ein fundierter Plan. Alles, was er einmal visualisiert und Schritt für Schritt geplant hat, wird Realität. Denn so muss er es am Ende “einfach nur noch” nachleben und hat die Gewissheit, dass alles zu einer bestimmten Zeit, an einem bestimmten Ort, in einer bestimmten Qualität passiert.

Aber auch körperlich achtet Andreas extrem auf sich. Um Fit und gesund zu bleiben, setzt er auf gesundes Essen, Mobility Übungen und Cardioeinheiten.

Und was für den Körper gut ist, hilft auch dem Geist. Deshalb achtet er auch bei Medienkonsum auf den richtigen Input. Der erste Schritt zu einem bedachteren Medienkonsum ist die Abschaffung eines Fernsehers.

Stattdessen wird gelesen und gereist. Und zwar zu Weiterbildungsveranstaltungen, die ihn voran bringen.


Andreas Bevier ist übrigens auch in unserer Creators Network Community am Start. Besuch doch gleich mal sein Profil.

Andreas Bevier teilt seine wichtigsten Tipps

  • Wenn Dein Körper funktioniert, hast Du keine Ausrede Dein Leben nicht selbst in die Hand zu nehmen. Also leg los!
  • Lass Dir von anderen nicht diktieren, wie Du Dein Leben leben sollst!
  • Wenn Du Dir etwas selbst erarbeitest, weißt Du, was dahinter steckt und kannst es viel mehr schätzen.
  • Der Weg ist das Ziel! 🙂
  • Entwickle für Dich Success Habits. Gewöhne Dir zum Beispiel in einer Woche eine schlechte Gewohnheit ab und eine gute Gewohnheit an.
  • Veränderungen gehen nicht sofort. Man erschließt sie sich. Stück für Stück.
  • Achte auf Deinen Körper und Deinen Geist. Treibe Sport, ernähre Dich gut und meditiere für eine bessere Widerstandskraft.
  • Sorge für Fokus: leg Dein Handy weg, schaffe den Fernseher ab. Eliminiere alles ablenkende
  • Reflektiere Dich selbst. Am besten jeden Tag. (Zum Beispiel mit dem Erfolgsplaner von Andreas)

Was kann Andreas Bevier für Dich tun?

Du bist nicht so der Planer, sondern legst gerne los und guckst was passiert? Dann hilft Dir der Erfolgsplaner von Andreas auf jeden Fall sofort. Denn hier hast Du neben der Möglichkeit Deine Termine zu erfassen auch vorgegebene Felder in denen Du Deine Woche Reflektierst, Deine Weiterbildung erfassen und Deine Ziele visualisieren kannst. Und natürlich kannst Du auch Deine persönlichen ToDo Listen mit aufnehmen.

Für kostenlosen Content kannst Du seinem Youtube Kanal folgen. Hier erfährst Du mehr über seine Geschichte, den Aufbau seines Unternehmens, Meditation, Medien Diäten und Willenskraft.

Und wenn Du noch tiefer in die Materie einsteigen möchtest, gönne Dir auf jeden Fall den Personal Development oder den Success Habits Course von Andreas, welcher im Frühjahr 2020 erscheint. Wir werden diesen entsprechend nachverlinken.

About Theresa Kloss

Avatar

Check Also

Gib dir den Energie-Kick – Interview mit High Performance Coach Chris Wende

Egal was du gerade tust – fokussiere dich darauf und sei stets im Moment. 5 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

X